www.esprit.de

Vom 16. August 2013

Disney-Roben namhafter Designer bei Christie’s

Disney-Roben namhafter Designer bei Christie’s Harrods will zusammen mit Disney Designer-Roben versteigern.

Im Winter 2012 hatte das Luxuskaufhaus Harrods in London eine aufsehenerregende Kooperation mit Disney gestartet. Zusammen ließen sie namhafte Designer exklusive Roben für die bekanntesten Heldinnen aus den Disney-Zeichentrickfilmen entwerfen, die jetzt versteigert werden sollen.

Neun hochkarätige Designer sind dem Wunsch gefolgt und haben märchenhafte Roben kreiert, die sich bei jeder Haute Couture-Show sehen lassen können. So entwarf Roberto Cavalli ein Pocahontas-Kleid mit Fransen, Escada ein Kleid von Prinzessin Jasmin und Missoni ein Kleid von Mulan. Valentino zog Belle aus „Die Schöne und das Biest“ mit einer leuchtend gelben Robe an, Donatella Versace schuf eine goldene Version von einem Cinderella-Kleid und Ralph & Russo präsentierten ein Kleid für Tiana aus „Küss den Frosch“. Außerdem gehören noch eine Ariel-Robe von Marchesa und ein Rapunzel-Kleid von Jenny Peckham zu der Reihe. Das Prunkstück ist die Schneewittchen-Robe von Oscar de la Renta, die durch eine leuchtend gelb-blaue Robe und einen roten Mantel mit großem Kragen und großen Puffärmeln beeindruckt.

Derzeit können die Disney-Roben noch in einer Ausstellung in Los Angeles bewundert werden. Am 13. November werden sie jedoch durch das Auktionshaus Christie’s versteigert. Der Erlös soll dem Kinderkrankenhaus „Great Ormond Street Hospital“zugute kommen, das Walt Disney 1951 persönlich besuchte. 2008 spendete das Unternehmen auch schon selbst umgerechnet über 11 Millionen Euro.

Anzeige:





Anzeige:

Newsletter abonnieren