www.esprit.de

Vom 09. März 2014

Katie Holmes Modelabel offiziell aufgelöst

Katie Holmes Modelabel offiziell aufgelöst Das Modelabel von Katie Holmes gibt es nicht mehr. © MC1 Chad J. McNeeley / Wikipedia

Im Jahr 2009 hat sich Katie Holmes mit ihrer Stylistin Jeanne Yang zusammengetan, um gemeinsam Mode zu kreieren. Jetzt wurde ihr Mode-Label „Holmes & Yang“ nach nur fünf Jahren aufgelöst.

Die Schauspielerin Katie Holmes (35) und ihre Stylistin Jeanne Yang wollten mit ihrem Modelabel „simple und zeitlose Mode“ schaffen, die jede Frau in ihrem Kleiderschrank haben sollte. Im Jahr 2012 wurden die Entwürfe auf der New Yorker Fashion Week präsentiert – mit mäßigem Erfolg. Die Kritiker bezeichneten die Kollektion als „nett, aber unendlich langweilig“.

In den darauffolgenden Jahren verzichtete das Label dann auf eine Präsentation auf der Fashion Week und jetzt bestätigten Pressesprecher offiziell die Auflösung des Labels. Die Kollektionen wurde ausschließlich in den Modehäusern Maxfield in Los Angeles, in Nichols in London und Barneys in New York verkauft, inzwischen wurden sie aber auch dort schon aus dem Sortiment genommen.

Über die Gründe der Auflösung kann nur spekuliert werden, angeblich soll es persönliche Differenzen zwischen Holmes und Yang gegeben haben. Ein Pressesprecher dementierte diese Gerüchte und erklärte, dass das Label von Beginn an auf eine bestimmte Laufzeit begrenzt gewesen sei und sich Holmes und Yang nach wie vor sehr gut verstehen. Es kann aber auch sein, dass Katie Holmes schlicht keine Zeit mehr hat. Sie kümmert sich aktuell wieder verstärkt um ihre Schauspielkarriere. Alleine in diesem Jahr wird sie in drei Filmen zu sehen sein („Mania-Days“, „Miss Meadows“ und „The Giver“).

Anzeige:





Anzeige:

Newsletter abonnieren