www.esprit.de

Vom 28. April 2014

Pharrell Williams will eigenen Store in Miami

Pharrell Williams will eigenen Store in Miami Pharrell Williams gilt als echter Trendsetter und Modekenner. © kallerna / Wikipedia

Sänger Pharrell Williams gilt als Stilikone und Trendsetter und erwägt nun, seinen guten Geschmack in Form von eigenen Kreationen, aber auch anderen stylishen Stücken, in einem eigenen Store zu vermarkten.

Williams überlegt, einen eigenen Fashion-Store in Miami zu eröffnen, verrät er in einem Interview. Er sei sich noch nicht sicher, „welches die beste Location wäre“, aber in Miami wäre ein Store cool. Anbieten würde Williams dort verschiedene aus Europa importierte Produkte und Teile seiner eigenen Kollektion. Seinen absoluten Lieblings-Accessoires, den Hüten und Caps würde der Star in einem Store gleich eine ganze Etage widmen.

Tatsächlich fällt Williams immer wieder mit seinen extravaganten Kopfbedeckungen auf, zuletzt mit dem“Vivienne Westwood“-Hut, den er bei der Grammy-Verleihung trug und der seitdem weltweit zu seinem Markenzeichen wurde. Williams ließ den Hut inzwischen bei einer Wohltätigkeitsauktion zugunsten seiner Hilfsorganisation „One Hand to Another“ versteigern, bei dem er rund 32.000 Euro erzielte.

Auf jeden Fall könnte sich der Sänger vorstellen, auch als Modedesigner den Hüten treu zu bleiben und sich vielleicht als nächstes mal an einen Zylinder zu wagen. Bis es soweit ist, müssen sich seine Fans mit den Kreationen an T-Shirts und Caps zufriedengeben, die er in Zusammenarbeit mit dem japanischen Label Uniqlo entworfen hat.

Anzeige:





Anzeige:

Newsletter abonnieren