www.esprit.de

Vom 12. Mai 2014

Modetrend 2014: Flache Schuhe statt High Heels

Modetrend 2014: Flache Schuhe statt High Heels Ballerinas sind in diesem Jahr ein absolutes Must-Have. © An-d / Wikipedia

Gab es bislang modisch fast keine Alternative zu Schuhen mit hohen Absätzen, überrascht in diesem Jahr ein neuer Trend die Schuhmode: Weg mit den High Heels und her mit den flachen Schuhen!

Flache Schuhe ohne Absätze sind eindeutig bequemer als High Heels, doch in der Vergangenheit eher verpönt. Nachdem nun jedoch auch namhafte Designer und Modehäuser wie Marc Jacobs, Oscar de la Renta oder Yves Saint Laurent ihre Models in Ballerinas auf die Laufstege schickten, können sie auch von normalen Frauen ohne Bedenken getragen werden.

Allerdings gibt es sehr wohl einige Tipps und Tricks: Denn Sandalen, die wie Gesundheitsschuhe aussehen, stehen Modeexperten zufolge nur schlanken Frauen mit langen Beinen, findet Personal Shopper Andreas Rose aus Frankfurt am Main. Auch Modeberaterin Ines Meyrose aus Hamburg rät Frauen mit kräftigen Waden, auf Sandalen mit Knöchelriemchen lieber zu verzichten, denn die Riemchen verkürzen optisch das Bein. Um das zu verhindern sollten kräftigere Frauen, wenn überhaupt, zu Sandalen in Beige- oder Nudetönen oder mit sehr sehr dünnen Riemchen greifen, damit die Beinlinie nicht so deutlich unterbrochen wird.

Zum sportlichen Outfit empfehlen die Modeexperten den sogenannten Slip on. Dieser Schuhtrend stammt ursprünglich aus den USA und hat inzwischen die Schuhwelt rund um den Globus erobert. Allerdings stehen die Schuhe aus Canvas mit seitlichem Gummizug ebenfalls vor allem schlanken Frauen. Unabhängig von der Figur kann dagegen der klassische Ballerina getragen werden, der zu fast jedem modischen Stil passt. In diesem Jahr sind vor allem Metallic-, Pastell- und Nude-Töne im Trend sowie Ballerinas in spitzer Form.

Anzeige:





Anzeige:

Newsletter abonnieren