www.esprit.de

Vom 18. Mai 2014

Gabalier-Kollektion zu teuer?

Gabalier-Kollektion zu teuer? Andreas Gabalier hat eine eigene Mode-Kollektion auf den Markt gebracht. © Harald Bischoff / Wikipedia

Der selbsternannte Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier ist derzeit unglaublich erfolgreich: Er singt in ausverkauften Hallen und gilt als neuer Stern am Schlagerhimmel. Seit kurzem hat er auch eine eigene Mode-Kollektion – doch diese ist viel zu teuer, heißt es selbst von eingefleischten Fans.

Seine Fans warteten voller Ungeduld auf die Mode-Kollektion von Andreas Gabalier, doch die Vorfreude schlug bei einigen angesichts der Preise schnell in Enttäuschung um. So kostet eine Lederjacke aus der Kollektion des 29-Jährigen satte 1.250 Euro und ein Paar Lederstiefel 340 Euro. Für ein normales Hemd muss man immerhin schon 138 Euro zahlen und das günstigste Accessoire, ein Paar Hosenträger, kostet auch schon 55 Euro. Das finden viele Fans „viel zu teuer“ und einige bezeichnen die Preise als „Wucher“.

Doch es gibt auch andere Stimmen, die die Preise des Kult-Musikers verteidigen. Insbesondere im Vergleich zu anderen Modelabels seien die Preise durchaus annehmbar, schließlich werde bei der Kollektion auch großen Wert auf Qualität gelegt, heißt es in einem Fan-Blog.

Wer sich von den Preisen ebenfalls nicht abschrecken lässt, kann die Mode von Andreas Gabalier jetzt schon vorbestellen, ausgeliefert wird dann ab Juli. Die Kollektion umfasst neben den oben genannten Lederjacken, -stiefel, T-Shirts, Hemden / Blusen und Accessoires wie Hosenträger, Gürtel, Armband oder Kette.

 

Anzeige:





Anzeige:

Newsletter abonnieren