www.esprit.de

Vom 29. Juli 2016

Detektei bei Untreueverdacht im Einsatz

Detektei bei Untreueverdacht im Einsatz © Juergen Jotzo / pixelio.de

Hat man das Gefühl, dass der Partner einen betrügt und nicht ehrlich ist, ist die Beauftragung einer privaten Detektei eine echte und sinnvolle Lösung. Diskretion wird in einer professionellen Wirtschafts- und Privatdetektei grundsätzlich großgeschrieben.

Eine Observation bringt Klarheit
Wenn Sie sich nicht sicher sind und Gewissheit wünschen, dann ist ein kostenloses Beratungsgespräch der erste Schritt. In dem Gespräch wird geklärt, ob der Lebenspartner zum einen die Gelegenheit hat, eine außereheliche Beziehung zu führen, und wann diese Situation eintritt. Mit einem gemeinsam ausgesuchten Termin wird der Ehe- oder Lebenspartner observiert und der Klient oder die Klientin erhält einen minutiös aufgeführten Bericht über die Aktivitäten der zu observierten Person. Dies ist einer der sichersten Wege, um Klarheit zu schaffen. Aber nicht nur ein Bericht wird zur Verfügung stehen, sondern auch Fotos und Videomaterial geben Auskunft zur Situation.

Die Statistik zeigt eine ungewöhnlich hohe Aufklärungsrate
Es empfiehlt sich eine Detektei auszuwählen, die bereits über eine jahrelange Erfahrung verfügt. Eine solche Detektei, die den Dienstleistungsgedanken im Vordergrund stellt. Gerade im Bereich der Untreue ist die Nachfrage häufig sehr groß. Sehr häufig finden sich hier bei einer Detektei in Frankfurt die Statistiken wie auch die Erfahrungen unterschiedlicher Klienten. Dort werden Berichte von erfolgreichen Observationen veröffentlicht, bei denen für eine Aufklärung partnerschaftlicher Probleme gesorgt werden konnte. Aber nicht nur in diesem Bereiche sorgt eine Detektei für Recht und Aufklärung, sondern auch was die Modewelt anbelangt sind immer wieder schwierige Situationen aufzuklären.

Diebstahl, ein großes Problem in der Welt der Mode
Boutiquenbesitzer wie auch Inhaber von großen Modegeschäften beklagen immer wieder den Diebstahl von hochwertiger Mode in ihren Geschäften. Zum größten Teil sind es aber nicht die Kunden, welche den Diebstahl begehen, sondern die Angestellten eignen sich widerrechtlich die Kleidung an, die ihnen gefällt und die sie sich aber in der Regel nicht leisten können. Auch hier wird konsequent und vor allem diskret vorgegangen, um die Angestellten zu überführen. Eine Möglichkeit ist, einen der Detektive als neuen Angestellten in der Firma einzuführen. So hat der Detektiv oder die Detektivin die Möglichkeit, den Verdächtigen auf frischer Tat zu erwischen und damit auch zu überführen. Zum Einsatz kommen Kameras, die unbemerkt angebracht werden wie auch Videoaufnahmen. Mit diesen Möglichkeiten kommen die Inhaber auf eine rechtlich zugelassene Weise zu ihrem Recht und können die Konsequenzen aus dem Verhalten des Mitarbeiters ziehen.

Vor Gericht sind die Beweise zugelassen
Eine Arbeitnehmerüberwachung ist vor Gericht zulässig, wenn ein begründeter Verdacht besteht. So hat der Unternehmer das Recht auf seiner Seite und es kann problemlos zu einer Verurteilung kommen. Das Team einer solchen Detektei ist in allen diesen Bereichen gesetzlich abgesichert und kann mit seinem Beweismaterial für das Recht des Unternehmens sorgen. Nur so kann ein größerer Schaden im Bereich Mode vermieden werden. Auch zu diesem Problembereich ist es sehr sinnvoll ein kostenloses Beratungsgespräch vorab zu führen. Dies kann per Telefon aber auch persönlich durchgeführt werden. Schon mit nur einem Anruf kann der Klient dafür Sorge tragen, dass im Verdachtsfall eines Diebstahls, der Auftrag kompetent und diskret durchgeführt wird. Eine solche Detektei übernimmt Fälle, bei denen ohne eigenes Zutun ein Schaden entstanden ist und arbeitet damit der juristischen Aufarbeitung zu, damit die Betreffenden das nötige Recht zugesprochen bekommen.

Anzeige:





Anzeige:

Newsletter abonnieren